Zurück zur Startseite

Teilprojekt D16


Semantischer Wandel präfigurativer Heldenfiguren in Iran seit 1925

 

Prof. Dr. Tim Epkenhans
Sarah Stegemann

Orientalisches Seminar


Das Teilprojekt analysiert aus einer komparativen Perspektive den semantischen Wandel präfigurativer Heldenfiguren sowie Diskurse über heroisierter historischer Akteure in der offiziellen Geschichtsschreibung Irans von der Pahlavī-Dynastie (1925-1979) bis zur Islamischen Republik (seit 1979). Die systematische Erarbeitung und Analyse von Heldentypologien in historiographischen Texten gibt Auskunft über hegemonial gedachte Konzepte von Moralität, gesellschaftlicher Ordnung, Genderkonfigurationen sowie kollektiven Identitäten. Im Zentrum der Analyse stehen somit Heroisierungsstrategien im Kontext politischer Legitimität und gesellschaftlicher Transformation im Iran.

 

Anmeldung
Der interne Bereich finden Sie nun auf der Teamplattform des SFB 948. Hinweise zum Login und zur Bedienung der Teamplattform finden Sie in diesem Dokument.