Zurück zur Startseite

E-Journal "helden. heroes. héros."


Herausgegeben von Ulrich Bröckling, Barbara Korte und Birgit Studt

Das E-Journal "helden. heroes. héros. E-Journal zu Kulturen des Heroischen" zielt darauf ab, das Thema des SFB 948 nach außen sichtbar zu machen und inhaltlich zu öffnen. Es ermöglicht Diskussionen zu Themen, die die Bedeutung des Heroischen in Vergangenheit und Gegenwart betreffen und insofern mit den Forschungsfeldern des SFB 948 in engem Zusammenhang stehen. Das E-Journal stellt ein wichtiges Mittel dar, um den Herausforderungen gerecht zu werden, die mit einem wissenschaftlichen Blick auf das Heroische verbunden sind: Es versteht sich als schnell zugängliches Forum für Beiträge sowohl aus dem SFB als auch von außerhalb, das es erlaubt, über Disziplin-, Kultur-, Medien- und Epochengrenzen hinweg Vergleiche anzustellen und Verflechtungen bewusst zu machen. Das E-Journal enthält in erster Linie Aufsätze, Rezensionen und kritische Berichte, die um Themenschwerpunkte gruppiert sind. Daneben werden nicht an diese Schwerpunkte gebundene Beiträge veröffentlicht, zudem in unregelmäßiger Folge auch thematisch stärker fokussierte Sonderhefte. Um eine hohe Qualität der Beiträge sicherzustellen, erfolgt die Auswahl nach einem anonymisierten peer-review-Verfahren. 

 

ausgabe 5.1/2017Jg. 5, Heft 1, 2017
"HeldInnen und Katastrophen – Heroes and Catastrophes"
Hrsg.: Christiane Hansen, Kristina Sperlich, Jennifer Trauschke
  
Jg. 4, Heft 2, 2016
Hrsg.: Ulrich Bröckling, Barbara Korte, Birgit Studt
  
Jg. 4, Heft 1, 2016:
"Heroes and Things. Heroisches Handeln und Dinglichkeit"
Hrsg.: Barbara Korte, Ulrich Bröckling, Ralf von den Hoff
 
  
titel_3_2.pngJg. 3, Heft 2, 2015:
Hrsg.: Ulrich Bröckling, Barbara Korte, Birgit Studt
  
titel_3_1.pngJg. 3, Heft 1, 2015:
"Faszinosum Antiheld"
Hrsg.: Ann-Christin Bolay, Andreas Schlüter
  
ej-teaser_02_2014.jpgJg. 2, Heft 2, 2014:
"Mediale Strategien der Heroisierung"
Hrsg.: Katharina Helm, Jakob Willis
  
titel_2_1.pngJg. 2, Heft 1, 2014:
"Populärkultur"

Hrsg.: Carla Gebauer, Christiane Hadamitzky
  
titel_1_1.pngJg. 1, Heft 1, 2013:
"Herausforderung Helden"
Hrsg.: Ulrich Bröckling, Birgit Studt, Barbara Korte
 

Sonderhefte

ej-teaser s2 2016
Hrsg.: Barbara Korte, Virginia Davis
  
titel_spissue_1.pngSpecial Issue 1, 2014:
"Languages and Functions of the Heroic"

Hrsg.: Birgit Studt, Barbara Korte

 

 

« Erste Seite
Seite « 1/1 »
Anmeldung
"Das Heroische. — Das Heroische besteht darin, dass man Großes tut (oder etwas in großer Weise nicht tut), ohne sich im Wettkampfe mit anderen, vor anderen zu fühlen. Der Heros trägt die Einöde und den heiligen unbetretbaren Grenzbezirk immer mit sich, wohin er auch gehe."
Friedrich Nietzsche (Menschliches, Allzumenschliches II, Aphorismus 337)