Zurück zur Startseite

aus dem Jahr 2018

Presseecho

People’s Daily Online, „Symposium „Deutsch-chinesische Helden und Anti-Helden“ an der SISU eröffnet“, 11. Oktober 2018
An der Shanghai International Studies University (SISU) fand vom 10. Oktober bis 13. Oktober 2018 das gemeinsam mit dem SFB 948 - Helden, Heroisierungen, Heroismen organisierte Symposium „Deutsch-chinesische Helden und Anti-Helden. Strategien der Heroisierung und Deheroisierung in interkultureller Perspektive“ statt. Über die Eröffnung des Symposiums berichtete People's Daily Online.  Zum Beitrag...

Deutschlandfunk, „Aus Religion und Gesellschaft“, 25. Juli 2018
In der Reihe „Aus Religion und Gesellschaft“ des Deutschlandfunks lief am 25. Juli 2018 ein Feature über Helden und Märtyrer, für das Autorin Mechtild Klein die SFB-TeilprojektsleiterInnen Prof. Johanna Pink und Prof. Ulrich Bröckling interviewte. Das Feature „Böse sind immer die anderen“ kann auf der Seite des Deutschlandfunks nachgehört und -gelesen werden. Zum Beitrag...

SWR2, „Forum“, 6. Juli 2018
Prof. Achim Aurnhammer, Teilprojektsleiter von D6, diskutierte im SWR2 Forum zum Thema „Der Wunderwortepriester. Zum 150. Geburtstag von Stefan George“. Zum Beitrag...

Online-Magazin der Uni Freiburg, 8. Juni 2018
Im Online-Magazin der Uni Freiburg findet sich eine Interview mit Prof. Andreas Gelz, Teilprojektsleiter von D9, über Helden im Radsport in der französichen Literatur. Zum Beitrag...

Deutschlandfunk, „Interview“, 3. März 2018
Prof. Ulrich Bröckling im Interview im Deutschlandfunk zum Thema „Was macht ein Opfer zum Helden?“ Zum Beitrag...

FAZ „Schiitischer als die Schiiten“, 21. Februar 2018
Die FAZ berichtete über den vom Teilprojekt D14 organsierten Workshop „Martyrdom in the Modern Islamic World" unter der Überschrift „Schiitischer als die Schiiten. Tödliche Nachfolge und konfessionsstrategische Instrumentalisierung: Eine Freiburger Tagung zum Martyrium"​. Zum Beitrag (kostenpflichtig)...

Anmeldung
Der interne Bereich finden Sie nun auf der Teamplattform des SFB 948. Hinweise zum Login und zur Bedienung der Teamplattform finden Sie in diesem Dokument.